Heinrich-Heller-Schule

Hauptschule Isernhagen

Aktuell

lions

DSB

 

Projekttage Januar 2017

Nordhannoversche Zeitung 28.01.2017

 

 

Sozialpaed-hartmann

Hallo, mein Name ist Franziska Hartmann und ich bin seit dem 01.08.2016 als Sozialpädagogin an der Heinrich-Heller-Schule tätig. Mein Anliegen besteht darin, für Kinder und Jugendliche als vertrauensvolle Person in der Schule ansprechbar zu sein und Eltern sowie Lehrkräfte zu beraten und zu unterstützen.

Die Schulsozialarbeit ist ein kostenloses, vertrauliches und freiwilliges Angebot.

Wer kann sich mit welchen Anliegen an mich wenden?

Schülerinnen und Schüler…

  • bei finanziellen Sorgen (Wenn du Nachhilfe haben möchtest, es auf eine Klassenfahrt gehen soll oder du Schulmaterialien benötigst und deine Eltern es gerade nicht bezahlen können.)

  • bei Schwierigkeiten in der Schule (Wenn du Ärger oder Sorgen mit Mitschülerinnen und Mitschülern oder mit Lehrkräften hast.)

  • bei Problemen zu Hause (Wenn du z.B. Stress mit deinen Eltern hast.)

  • bei individuellen Problemen oder Fragestellungen (Wenn du z.B. Fragen oder Probleme zum Thema Sexualität, Sucht oder Gewalt hast.)

 

Eltern und Lehrkräfte…

  • bei Fragen zu Leistungen nach dem Bildungs- und Teilhabepaket (Wenn Sie eine Beratung zu den Fördermöglichkeiten oder Unterstützung bei der Beantragung von Leistungen haben möchten.)

  • bei Nachfragen zu Möglichkeiten der Vermittlung an außerschulische Institutionen (Bspw. zu Beratungsstellen im Umkreis)

  • bei Problemsituationen oder Krisen von Schülerinnen und Schülern

 

Wann und wie bin ich erreichbar?

  • Donnerstag und Freitag von 08:00 und 13:00 Uhr

  • Büro im Raum 103

  • Telefonnummer: 0511 70035824

  • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Ich freue mich auf die Zusammenarbeit!

    Franziska Hartmann B.A. Sozialarbeiterin/-pädagogin Gemeinde Isernhagen Bothfelder Str. 29 30916 Isernhagen

Wieder einmal eine erfolgreiche Wettbewerbsteilnahme!

 

Urkunde2

"Wir sind am Ziel“

Die Heinrich-Heller-Hauptschule Isernhagen hat am Donnerstagabend 38 Absolventen in einen neuen Lebensabschnitt entlassen

entlassung

Impressionen von der Entlassungsfeier der Heinrich-Heller-Hauptschule Isernhagen.

Isernhagen. Das positive Gefühl der starken Schulgemeinschaft, das die 38 Absolventen der Heinrich-Heller-Hauptschule laut Schulleiter Martin Bruns mit ins weitere Leben nehmen sollten, fand auch Widerhall in den weiteren Reden. Klassenlehrer Lutz Matai lobte explizit seine "supernette Truppe“, für die gegenseitiger Respekt und Toleranz keine leeren Worte gewesen seien. Die stellvertretende Bürgermeisterin Renate Vogelgesang und die Elternratsvorsitzende Marion Voltmer betonten sowohl die gute Arbeit der engagierten Lehrer als auch die überwiegend gute Mitarbeit der Schüler.

Mit so viel Lob ausgestattet, bedankte sich Schüler Servet Ipek in seiner Rede für den "geilen Unterricht“ und meinte, "wir sind am Ziel und die Lehrer am Ende“ – eine humorige Aussage, die von allen mit viel Applaus bedacht wurde. Auch Michael Koch von der Bürgerstiftung Isernhagen, die die Schule seit Jahren unterstützt, freute sich über die "sehr positive Entwicklung“.

Das sind die Absolventen: Hatice Acar, Sirin Akkus, Diana Barakat Hassen, Sidad Barakat Hassen, Jasmin Bonow, Philipp Cording, Vesiliya Dag, Jaspreet Dhaliwal, Sever Duduca, Tina Egici, Leoni Evers, Servet Ipek, Maurice Kamprath, Tim Krause, Michael Kropotin, Nicola Lange, Giulia Lehnert, Marcel André Lobstein, David Matlakowski, Gabriel Mbye, Krystian Nogal, Aron Nolte, Daniel Paul, Kian-Kim Peter, Arthur Plinke, Dee Sakwiset, Vanessa Scheller, Chelsie Amy Schreiber, Analiza Schwarze, Gazmend Selmani, Kim Skibba, Sven Stietenroth, Maurizio Suchy, Tarique Tietz, Darleen Völkoi, Fynn Werner, Daniel Wiora, Sozdar Yildirim.

Von Jürgen Zimmer

http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Isernhagen/Fotostrecken/Wir-sind-am-Ziel#n17203003-p1