Heinrich-Heller-Schule

Hauptschule Isernhagen

Sehr geehrte Eltern,

wie Sie sicherlich der Presse entnommen haben, hat die Gemeinde Isernhagen die Genehmigung zur Errichtung einer Integrierten Gesamtschule (IGS) zum Schuljahr 2016/2017 erhalten.

Die Heinrich-Heller-Schule, die Realschule und die Gemeinde Isernhagen möchten Sie hiermit gerne darüber informieren wie die weitere Schullaufbahn Ihres Kindes aussehen kann.

Grundsätzlich gilt, dass sich für Ihre Tochter bzw. Ihren Sohn erst einmal nichts ändert.

Die Schülerinnen und Schüler der Realschule und der Hauptschule werden Gelegenheit haben, ihre Schullaufbahn an ihren Schulen zu beenden.

Einzig die Schülerinnen und Schüler des jetzigen 5. Jahrgangs müssten im Falle einer Nichtversetzung in die IGS wechseln. Dieser 5. Jahrgang wird auch der letzte Jahrgang sein, der einen Abschluss an der Realschule und der Heinrich-Heller-Schule erreichen kann. Alle folgenden Jahrgänge werden in der IGS eingeschult.

Auf diese Weise wird die Hauptschule und die Realschule jedes Schuljahr um einen Jahrgang kleiner, während die IGS um einen Jahrgang wächst. Der letzte Jahrgang beider Schulen wird 2021 die Heinrich-Heller-Schule und die Realschule verlassen.

Bis dahin werden die Schulleitungen im Rahmen ihrer Möglichkeiten sicherstellen, dass die schulische Ausbildung Ihres Kindes gemäß den Vorgaben des Landes Niedersachsen abgeschlossen werden kann.

Die zukünftige IGS wird am Standort des Schulzentrums am Helleweg 1 geplant. Ab dem Schuljahr 2016/2017 wird das Kollegium der IGS das erste Mal Fünftklässler begrüßen.

Diese werden in den Räumlichkeiten der Realschule eingeschult. Die Realschule bietet dafür erst einmal ausreichend Raumkapazitäten. Perspektivisch werden am Schulzentrum jedoch zusätzliche Raumkapazitäten geschaffen.

Sollten Sie weitere Fragen zu dem schulischen Alltag Ihrer Kinder im Zusammenhang mit der IGS haben, stehen Ihnen sowohl die Schulleitungen der Heinrich-Heller-Schule und der Realschule, als auch die Gemeinde Isernhagen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

(Dr. Bruns) (Könecke) (Bogya)