Heinrich-Heller-Schule

Hauptschule Isernhagen

 

Heinrich Heller (1890 – 1970), ein Landwirt aus Isernhagen


Im März 1945 wurden die Außenstellen der Konzentrationslager in Mühlenberg und Misburg aufgelöst.

In sogenannten "Todesmärschen" wurden die Gefangenen in das Hauptlager nach Bergen-Belsen gebracht".

In Isernhagen FB floh der Häftling Martin Friedländer unbemerkt und lief in das Haus von Heinrich Heller. Dieser versteckte ihn und rettete dadurch das Leben des Häftlings unter Lebensgefahr für sich und seine Familie.

Heinrich Heller tat etwas zutiefst Menschliches. Er zeigte Zivilcourage.

Unter Todesgefahr setzte er ein Zeichen gegen Ungerechtigkeit, Unterdrückung und Willkür eines diktatorischen Systems.


Heinrich Heller gemeinsam mit seiner Frau