Heinrich-Heller-Schule

Hauptschule Isernhagen

Verschiedenes

 

Die Heinrich-Heller-Schule

wurde am 07. März 2012

zum vierten Mal

mit dem

Gütesiegel "Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule" ausgezeichnet.


Auch in informationstechnischer Hinsicht bietet die Heinrich-Heller-Schule ihren Schülerinnen und Schülern die bestmögliche Ausstattung zur Erreichung der Lernziele:

Allen Lerngruppen steht der Computerraum für die Arbeit an 26 Notebooks zur Verfügung.
Alle Unterrichtsräume
sind mit interaktiven Whiteboards ausge-stattet.
Mit Hilfe von Kameras, Soundkomponenten und Internetverbindung lassen sich die Unterrichtsinhalte zeitgerecht strukturieren und präsentieren.
Für den Fremdsprachenunterricht und Projekte steht der Notebookwagen zur Verfügung, der über einen Internetanschluss, einen Drucker und Headsets verfügt.

Unsere Kinder sind nicht dumm, sie brauchen nur bessere Chancen“.

Mentor Hannover e.V. versteht sich als Initiative von Freiwilligen zur Förderung der Sprachkompetenz von Kindern bis 16 Jahren, vor allem an Grund- und Hauptschulen.

Leselernhilfeprojekt „Mentor“

Unsere Mentoren fördern solche Kinder einzeln, die Defizite im sprachlichen Bereich haben.
Absehbare Negativfolgen für die berufliche Entwicklung und soziale Integration junger Menschen sollen so etwas gemildert werden.

Der Unterricht ist für die Kinder freiwillig und findet außerhalb der Unterrichtszeiten statt. Vorgesehen ist ein Zeitraum von einem halben Jahr.

Was wird gemacht? Unter anderem:

  • Lesen von altergemäßen Texten jeglicher Art; Wünsche des Kindes sollten berücksichtigt werden
  • Gemeinsames Gespräch über das Gelesene
  • Notieren einzelner Aspekte aus dem Gespräch - stichwortartig oder in ganzen Sätzen
  • Eingehen des Mentors auf die individuellen Schwierigkeiten des Kindes beim Lesen, Sprechen, Schreiben
  • Behutsame Korrektur der erkennbaren Schwächen des Schülers